Weiterlesen

Team Düsseldorf

Vater Michael, Mutter Andrea, Sohn Benedek (8) und die beiden Töchter Laura (10) und Franziska (5) genießen gerade ihren Strandurlaub im Süden, bevor es ans Bauen geht. Das internationale Team – die Mutter ist Ungarin und Opa Andras kommt extra aus Budapest angereist – träumte schon länger von einem eigenen Baumhaus. Geplant ist ein gemütliches Haus mit Balkon und Fensterläden, das um den Kirschbaum herum gebaut werden soll. Zwei Teilbereiche sind vorgesehen: einer zum Schlafen und einer zum Spielen. Und als Special obendrauf: Außen wird eine Kletterwand integriert, damit man zum Baumhaus hochkraxeln kann.

Interview:

Frage: Was macht Euch beim Bauen besonders viel Spaß?
Antwort: Das Werken mit Holz und die Möglichkeit, jedes Holzstück - wenn nötig - exakt anzupassen. Außerdem die Arbeit im Team und dabei zu sehen, was wir am Ende eines Tages geschafft haben. Das Arbeiten mit den SPAX-Produkten und dabei zu erfahren, welchen guten Unterschied eine Schraube machen kann.

Frage: Wie läuft´s im Team? Wie steht´s um Euren Teamgeist?
Antwort: Wirklich spannend finde ich den Austausch unter einander und die Suche nach Lösungen. Die Kinder waren anfangs sehr euphorisch, zwischendrin waren die Möglichkeiten zu helfen etwas eingeschränkt. Gestern haben wir alle zusammen das Haus gestrichen. Der Opa aus Budapest ist nun leider wieder abgereist.

Frage: Welche besonderen Herausforderungen müsst Ihr beim Bauen meistern? Mit welchen Problemen habt Ihr vorher nicht gerechnet?
Antwort: Ein Baumhausprojekt lässt sich meiner Meinung nach nicht komplett durchplanen. Dafür ist jeder Baum anders und lässt sich auch nicht perfekt ausmessen. So gab es meist eine grundsätzliche Idee und bei der Umsetzung haben wir dann Lösungen entwickelt.

Frage: Wie sieht es mit Eurer Zeitplanung aus? Seid Ihr in Eurem geplanten Zeitrahmen? Falls nicht: Warum?
Antwort: Ja, wir liegen gut im Rennen. Zwar hatten wir eigentlich geplant, sofort zum Start der Challenge zu beginnen. Dann verzögerten sich allerdings die Materiallieferungen, so dass die Sommerferien dazwischen kamen. Zwischenzeitlich haben wir aber richtig Gas gegeben und sind wieder im Plan.

Frage: Was sind Eure drei wichtigsten Tipps für alle, die ein Baumhaus bauen wollen?
Antwort:

  1. Gute Gedanken zur Befestigung am Baum und weiteren Abstützungen machen.
  2. Die Seitenwände in einer Rahmenkonstruktion am Boden vorfertigen und dann raufziehen.
  3. Gutes Werkzeug besorgen!

Frage: Welches SPAX-Produkt ist (bzw. welche SPAX-Produkte sind) für Euch besonders hilfreich beim Bauen? Warum?
Antwort: 

  1. Der SPAX Kaiman pro Brettrichter für den Bodenbelag: Er ist praktisch und spart super viel Zeit.
  2. Die SPAX IN.FORCE Edelstahlschrauben: Die Verbindungen der Balken sind wirklich bombenfest, zuvor hätte ich für solche Verbindungen immer Winkel verwendet.
links oben: Beni, Laura, Andras, sitzend von links: Michael, Andi, dazwischen stehend: Franzi
Bauskizze

Du willst sehen, wie ein SPAX-Baumhaus entsteht?

Schaue unser Baumhaus-Video! Das ist natürlich nur eine mögliche Idee von unendlichen vielen. Welche Ideen hast Du?

Unsere Baumhaus-Baudokumentation: Hier siehst Du in Einzelschritten, wie ein Baumhaus mit SPAX entsteht. (Achtung: das ist keine Anleitung zum Nachbau!)